.

.

Museumstag ohne Kinder geht gar nicht. Es ist doch so spannend, wie Stoff entsteht.

Foto: Michael Rimpler

Bewegte und bewegende Musik: Die Dresdner Band Krambambuli beim TEXTILdorfFEST.

Aktuelles

TEXTILdorfFEST „geflachst und zugewebt“ anlässlich der sachsenweiten Eröffnung des 41. Internationalen Museumstags

Ins Deutsche Damast- und Frottiermuseum Großschönau lockt am 13.5.2018 nicht nur die sachsenweite Eröffnung des IMT, sondern mit ihm auch das TEXTILdorfFEST „geflachst und zugewebt“. Auf die kleinen und großen Museumsbesucher wartet dann von 10.00 bis 17.00 Uhr ein abwechslungsreiches Programm, das ganz unter dem Motto Textiltradition und textile Kunst steht.
Neue Erlebnisstationen, die die Besucher des Museums künftig buchstäblich mit der reichhaltigen Textiltradition des Ortes auf Tuchfühlung gehen lassen, werden an diesem Sonntag nach Himmelfahrt eingeweiht. Doch nicht nur das: auch zahlreiche (Schauvor-)Führungen durch das Museum und den Ort, die Krönung des neuen Museumsmaskottchens, und ein textiler Kreativmarkt zum Zuschauen und Ausprobieren vom Filzen und Spinnen über das Fingerstricken bis hin zur Schablonendruckerei stehen auf dem Programm. Für eine beschwingte Atmosphäre sorgt die Dresdner Band „Krambambuli“ mit einer mitreißenden Mischung verschiedenster Musikrichtungen. Natürlich ist auch an das leibliche Wohl gedacht: die Konditorei Liebe und der Förderverein des Deutschen Damast- und Frottiermuseums locken mit einem Angebot an süßen und herzhaften Speisen.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Den genauen Programmablauf finden Sie hier:
 Programm_IMT2018_web

Neugestaltung der Dauerausstellung
Hier klicken

Einladung zur neuen Sonderausstellung
„Ich mach ein Lied aus Stille“. Textile Kunst von Rosemarie Köster
15.4.- 29.6.2018

Hier klicken

Maskottchen fürs Deutsche Damast- und Frottiermuseum gesucht!
Aufruf zum Kreativ-Wettbewerb

Hier klicken

.