Frottana Textil GmbH & Co KG

1970 erbaut

heute Firmensitz Frottana

1946–1980 Zusammenschluss mehrerer Frottierbetriebe zum VEB Frottana.

Nutzung der neuen Webtechnologien Malipol und Liropol zur Deckung des Inlandsbedarfs – Export der hochwertigen Frottiertücher und Bademäntel.
Überbrückung des Facharbeitermangels durch Vertragsarbeiter aus Mosambik und Vietnam sowie Lohnarbeit in der Tschechoslowakei und in Polen

1988 Jahresproduktion von 25,6 Millionen Quadratmetern Frottierstoff

1992 Privatisierung des Treuhandunternehmens durch die Vossen-Gruppe Gütersloh – umfangreiche Investitionen

zurück zur Karte