0
Deutsches Damast- & FrottiermuseumGroßschönau
 

    Aktuelle Sonderausstellung: Verwobene Träume

    29.10.2023 - 30.06.2024

    Die in der Sonderausstellung zu sehenden Webstoffe erzählen von Träumen, welche auf ganz individuelle Art und Weise die gestalterischen Handschriften von fünf Studentinnen bildhaft werden lassen. Anna Rudert, Emely Irmscher, Katharina Haumer, Leonie Jacobi und Lisa-Marie Bertram studieren Textilkunst I Textildesign an der Fakultät Angewandte Kunst Schneeberg der Westsächsischen Hochschule Zwickau und widmeten sich im Sommersemester 2023 der Gestaltung einer Kollektion für Bettwäsche. Die gemeinsam mit dem Projektpartner Damino GmbH realisierte Semesteraufgabe wird in der Ausstellung erfahrbar und zeigt durch Skizzenbücher, Fotografien, textile Proben und finale Stoffe den Prozess vom Entwurf zum Produkt auf.
    Die Sonderausstellung ist eine Begleitpräsentation zu der in der Oberlausitzer Webschule ab 2024 gezeigten Wanderausstellung Textil?Zukunft!
    © DDFM, Gestaltung: Helmstedt I Kluge I Rom

      SCHMUCK

      16.04.2023 - 15.10.2023

      Schmücken ist ein Bedürfnis, was die Menschen sehr lange begleitet. Dabei geht es nicht nur darum seinen Körper zu schmücken, sondern auch darum etwas zu schmücken. Wir umgeben uns mit schönen Dingen, wir verändern mit ihnen unser Erscheinungsbild oder wir treffen mit den uns umgebenden Gegenständen Aussagen über uns.
      Die Herstellungstechniken und die verwendeten Materialien haben sich über die Jahrhunderte hinweg verändert. Aus einfach bearbeiteten Naturmaterialien wurden handwerklich versiert ausgeführte und im Materialwert hoch angesiedelte Objekte. Das 20. Jahrhundert bietet mit neuen, synthetischen Materialien ein erweitertes Betätgiungsfeld für Schmuckherstellerinnen und Schmuckhersteller.
      In diesem Bereich sind unsere Ausstellerinnen Anke Hennig, Simone Howe und Franziska Schroth, sowie unser Aussteller Sandro Fiedler angesiedelt. Die Damen beschäftigen sich mit alten Techniken und setzten dabei auch neue Materialien ein. So finden wir geklöppelte Ketten und Ohrgehänge, auf der Häkelgalonmaschine gearbeitete Broschen und Anstecknadeln oder klassisch posamentierte Zapfen und Quasten. Sandro Fiedler erarbeitete eine Schmuckkollektion zum Thema des Weberknotens und er nahm das Hahnentrittmuster "auseinander" bis eindrucksvoll ein Einzelmotiv zum Vorschein trat. Besuchen Sie die Ausstellung und lassen Sie sich überraschen. Wir freuen uns auf Sie, ihr Museumsteam.
      © DDFM, Gestaltung: Helmstedt I Kluge I Rom
       
       
      Deutsches Damast- & Frottiermuseum
      mit Schauwerkstatt
      Schenaustraße 3, 02779 Großschönau

      Telefon: +49 35841 35469
      www.ddfm.de | E-Mail: museum@grossschoenau.de
      Diese Website verwendet Cookies. In diesen werden jedoch keine personenbezogen Inhalte gespeichert. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu Weitere Informationen
      VERSTANDEN